lost in a world i don´t know

aaargh!

ich wusste gar nicht das ebay-auktionen derartig an den nerven zerren k?nnen...
ich versuche grade ein neues handy zu ersteigern wobei die erste h?rde schon mal darin liegt das ich mich nicht entscheiden kann,ob ich mir ein sgh-e300 oder ein sgh-e330 kaufen soll. klar das 300 ist die ?ltere version und etwas billiger, sieht aber auch noch relativ schick aus und ist eine deutliche verbesserung zu meinem alten, aber das 330 ist schon ein traum. die gefahr liegt blo? darin, das ich in bietrausch verfalle und mehr geld biete als gut f?r mich ist. ich bin im moment also ziemlich zerissen, und keiner kann mir vern?nftig raten, au?er meiner inneren stimme, die sagt: warts ab. aber trotzdem *sfz*
ich wei?, ich wei?, ich hab probleme und wenn ich mir angucke was andere leute f?r schwerwiegenden kummer haben, bekomme ich regelrecht ein schlechtes gewissen das ich mich mit solchen nichtigkeiten abgebe...

1 Kommentar 3.10.05 21:07, kommentieren

ach, wie bin ich müde

ich bin schon wieder hundem?de, obwohl eigentlich gar nix los war langsam find ich das nicht mehr normal. naja, wat solls
bin heute ganz wunderbar meinem lieblingshobby dem tanzen nachgegangen, zusammen mit meinem besten kumpel und lieblingstanzpartner. schee wars, auch wenn wir fast nur foxtrott getanzt haben. naja wenigstens konnten wir auf die tour schon mal haltung ?ben. (was man nicht alles tut f?r den verein *sfz*)
am dienstag werde ich mir endlich wenn alles klappt meine eigenen tanzschuhe mit ledersohle und allem tralala kaufen, dann kann meine freundin ihr zweites paar auch endlich wieder haben, die waren mir n?mlich irgendwie zu gro? so ein bisschen...
am samstag ist ball. endlich wieder richtig schick mit abendkleid, sektempfang, etc. sowas k?nnte von mir aus echt ?fter statt finden
aber diesmal wirds ein eher trauriger ball, weil au?er mir und meinem kumpel keiner aus meiner clique da ist
die sind alle entweder auf austausch, studienfahrt oder irgend nem anderen event. (als ob es was wichtigeres gibt als den ball )

2.10.05 19:03, kommentieren

lang, lang ists her...

tja,
lang, lang ists her das ich hier war, aber jetzt hab ich endlich mal wieder zeit gefunden zu bloggen. und einiges ist passiert.
die ferien sind vorbei und die schule hat wieder angefangen. das hei?t f?r mich: 12. klasse, der countdown l?uft! man merkt deutlich das es jetzt anf?ngt richtig aufs abitur zu zugehen. vor allem merkt man es daran das wir jetzt jede 2. stunde referate halten d?rfen und bis zum jetzigen zeitpunkt bereits 3 klausuren abgedr?ckt haben. stress pur. bis zu den herbstferien stehen auch nochmal 3-4 an, wenn ich richtig informiert bin...
in meinem privatleben hat sich nach wie vor nichts ge?ndert: madame ist immer noch solo und gl?cklich damit, trifft sich aber immer h?ufiger mit ihrem besten kumpel david und hat endlich die m?glichkeit gefunden ?fters mal ihrem lieblings hobby (nach tanzen) n?mlich dem fussball zu fr?hnen. so oft es geht verbringe ich meine samstag nachmittage bzw. sonntag abende im lokalen fussballstadion um die lokale fussball mannschaft zu unterst?tzen, obwohl ich ja eigentlich kein fan bin, nur lokalpatriotisch.
desweiteren habe ich endlich begonnen f?hrerschein zu machen und werde das dann wohl anfang n?chsten jahres abgeschlossen haben.
im t?nzerischen bereich tut sich auch einiges: im moment bin ich grade dabei mein silber diplom zu machen und dann wird es gegen ende des jahres wohl so sein das ich im verein anfangen werde turniere zu tanzen. a) ich bin ziemlich aufgeregt und b) ich freu mich wahnsinnig drauf,weil ich mit meiner besten freundin und mit meinem besten kumpel so richtig tanzen lernen werde mit perfekter haltung, etc. ...
das wird zwar wahrscheinlich viel kampf und tr?nen kosten, aber das nehme ich in kauf weil es genau das ist was ich schon immer machen wollte... das tanzen ist nunmal mein leben...

1.10.05 23:12, kommentieren

chaos und ein stressiger sonntag

puh,
nach dem das wetter jetzt wieder schlechter geworden ist, ist es jetzt auch mit dem draussen sitzen (bzw. liegen) wieder vorbei und ich bin mal wieder gezwungen mich auf mein zimmer zu beschr?nken.
leider hat das den entscheidenden nachteil, das mir wieder eindeutig bewusst wird wie unaufger?umt und staubig es bei mir ist. aber leider konnte sich klein gilraen bisher noch nicht aufraffen wirklich ernsthaft in den kampf gegen das chaos zu ziehen. kleine schlachten wurden zwar schon geschlagen, aber das waren im prinzip nur kleinere gefechte.
bevor die wirklich gro?en gegner, wie der seit monaten unausgemistete kleiderschrank, in die ewigen jagdgr?nde geschickt werden konnte regte sich ein ?berm?chtiger alliierter des chaos: die tr?gheit bzw. die m?digkeit. und dieser ?berm?chtige feind trug also den sieg davon. jedenfalls sieht es bei mir bis auf minimale ver?nderungen genauso aus wie bisher. *mist*
um das ganze tr?gheits- , m?digkeits- , langeweilegemisch auf die spitze zu treiben, d?mmerte heute der sonntag herauf (an sich nichts besonderes, aber dennoch).
meine lieben eltern hatte beschlossen nach dem ?blichen kirchgang mit ihren beiden t?chtern zur feier des zeugnisses (zeugnis?feier??? ) essen zu gehen. das ist an sich noch kein drama, aber dann dachten meine eltern: hm, von unserem gartenfest ist noch grillfleisch ?brig,... lass uns doch g?ste einladen und zusammen grillen! soweit so gut, aber wer meine mutter kennt, wei?, dass wenn g?ste kommen erstmal die wohnung auf hochglanz gebracht wird. da meine ma aber regelm??ig zu sp?t damit anf?ngt (und weil wir essen waren ging ja noch mal zeit verloren) das also zum gro?en stress ausartet. vorallem weil die familie eingespannt wird, die weder motiviert ist, noch den sinn des ganzen versteht, weil es vorher irgendwie schon klinisch sauber war.
da aber alles perfekt sein muss ger?t sie in stress und wir alle mit, das hei?t es wird ein seehr "fr?hlicher" nachmittag.
mal sehen, was sich noch retten l?sst...

#gilraen#

31.7.05 16:29, kommentieren

wetter toll, alles toll!


seit gestern sind die temperaturen hier um einiges hochgegangen. wenigstens muss man jetzt nicht mehr im zimmer versauern, sondern man kann auch endlich wieder an die frische luft gehen, ohne das man sich sorgen machen muss, man k?nnte sich eine erk?ltung holen.
also hab ich diesen und den gestrigen nachmittag damit verbracht auf der terasse zu liegen, mich zu sonnen und zu lesen.
das f?hlte sich dann schon fast wie urlaub an.
morgen geh ich mit meiner mama ins schwimmbad, ein paar bahnen abdr?cken und nachmittags schaff ich meine freundin eva in den park.
vielleicht laufen ja ein paar ansehnliche exemplare der m?nnlichen gattung herum , und wenn nicht g?nnen wir uns einfach ein gro?es softeis und genie?en die sonne so lange sie noch scheint...
am samstag kommt meine beste freundin endlich aus der schweiz wieder, dann f?ngt das leben auch an wieder richtig aufregend zu werden *gg*

28.7.05 22:11, kommentieren